Benefizkonzert am 3.10.2021 in der Elbphilharmonie: 20 Jahre Hamburger Hospiz im Helenenstift

Erstellt am 31. August 2021

Im Oktober 2021 besteht das Hamburger Hospiz im Helenenstift zwanzig Jahre. Anlässlich dieses schönen Ereignisses wird das Hamburger Ärzteorchester am 3.10.2021 um 11 Uhr zugunsten des Hamburger Hospiz e.V. im Großen Saal der Elbphilharmonie ein Konzert geben.

Der Hamburger Hospiz e.V. wurde 1990 gegründet, er betreibt seit Oktober 2001 das Hamburger Hospiz im Helenenstift mit 16 Plätzen sowie seit 2004 den Ambulanten Hospizberatungsdienst. Der Verein betreut schwerstkranke und sterbende Menschen in ihrer letzten Lebensphase und deren Zu- und Angehörige. Darüber hinaus leistet der Verein wichtige Arbeit in den Bereichen Beratung, häusliche Sterbebegleitung, Trauerarbeit und Bildungsarbeit.  Ab Sommer 2022 soll als zweiter Standort das Hamburger Hospiz am Deich in Bergedorf (Allermöhe/Reitbrook) hinzukommen. Der Verein ist bei seiner Arbeit aufgrund gesetzlicher Vorgaben teilweise auf Spenden angewiesen. Daher organisieren wir u.a. öffentliche Veranstaltungen, wie das Benefizkonzert des Hamburger Ärzteorchesters.

 

Zum Benefizkonzert am 3.10.2021 um 11 Uhr im Großen Saal der Elbphilharmonie:

Das Hamburger Ärzteorchester wurde 1964 von dem Hamburger Kirchenmusiker Willi Linow gegründet.  Mitglieder sind Ärztinnen/Ärzte und ihnen durch familiäre und freundschaftliche Bande verbundene oder in medizinnahen Berufen tätige Menschen. Die Leitung hat seit 2004 Thilo Jaques. Die wunderbare Liv Migdal bereichert das Konzert mit ihrem hinreißenden Violinenspiel.

 

Der Kartenvorverkauf läuft. Sie können die Karten buchen für einheitlich 30 Euro über www.elbphilharmonie.de oder in den bekannten Vorverkaufsstellen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dabei wären