Covid und die Trauer der Kinder

Die Covid-Pandemie hinterlässt trauernde Kinder und Jugendliche, unter ihnen Töchter und Söhne, Enkelkinder, Nichten und Neffen. Wie erleben, bewerten und verarbeiten sie ihre Abschiedserfahrungen, wie die Zeit ihrer Trauer?

Dieser Vortrag richtet sich an Bezugspersonen, insbesondere Eltern, Großeltern und Pädagogen, die den Hinterbliebenen hilfreich begegnen möchten. In ihrem Vortrag geht die ärztliche Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und Buchautorin, Dr. Miriam Haagen auf Trauerprozesse ein und erläutert, was Betroffene brauchen, um sich verstanden und unterstützt zu fühlen.

Teilnahme ist möglich unter 2Gplus-Bedingungen: Geimpft/genesen, mit tagesaktuellem negativem Schnelltest und FFP2-Maske.

Termin: Mittwoch, 21.09.2022 von 18:00 bis 20:00 Uhr
Zugang: Hamburger Hospiz, Helenenstraße 12

Bitte melden Sie sich an.
Eintritt frei

Spende: Für unsere Bildungsarbeit erbitten wir Ihre Spende.
Hamburger Hospiz e.V., Stichwort Bildungsarbeit, IBAN: DE 73 4306 0967 0044 0567 10