Heilsame Bilder in der Trauer – Von der Kraft der Imagination

Erstellt am 15. Juli 2020

Erinnerungen beeinflussen Gefühle, Gedanken und Handlungen von Hinterbliebenen. Sie sind besonders kraftvoll, wenn sie mit emotional aufgeladenen Bildern einhergehen – zum Beispiel aus den letzten Tagen.

Sind diese quälend, erschweren sie die Trauer. Hilfe können Betroffene aber in inneren Bildern finden, die sie aktiv gestalten oder entstehen lassen können. Diese mobilisieren die Selbstheilungskräfte, helfen, Schweres zu bewältigen und können Betroffene mit ihrem inneren Wissen verbinden. Intuitiv wächst ein tieferes Verständnis, das stabilisiert und hilft, verlorenes Vertrauen in die Welt zu überwinden.

In ihrem Vortrag erläutert Inge Krause, systemische Therapeutin und Trauerbegleiterin, wie die Kraft der Imagination genutzt werden kann. Sie berichtet aus ihrer Arbeit und beantwortet die Fragen der Zuhörer*innen. Die Diplom-Psychologin Angela Reschke leitet ins Thema ein.

Termin: Als Podcast ab 25. August 2020
Orte: https://anchor.fm/hamburger-hospiz
Wir erbitten Ihre Spende für unsere Bildungsarbeit.
Hamburger Hospiz e.V., Stichwort Bildungsarbeit, IBAN: DE 73 4306 0967 0044 0567 10