Männer in Todesnähe – zehn Gespräche mit Männern am Lebensende

Männer in Todesnähe – zehn Gespräche mit Männern am Lebensende

Sterben ist Leben. Das gilt auch für die Männer, die in dem Buch „Männer in Todesnähe“ zu Wort kommen. Ihre Ansichten sind so individuell wie die Einblicke, die sie uns gestatten. Sie sind mal dankbar, mal traurig, zuweilen auch wütend und nachdenklich über ihr Leben und Sterben. Sie äußern sich offen, persönlich und mutig. Dabei befinden sie sich in einem unsicheren Such- und Findungsprozess: Wie werde ich den aktuellen Tag, die nahe Zukunft und letztlich den Abschied gestalten und bewältigen? Langfristige Überlegungen werden mit einer gewissen Vorsicht vorgetragen. Es ist ihnen heute unmöglich zu wissen, was sie in der kommenden Zeit wollen werden. Und trotzdem gelingt nahezu allen ein erfülltes Leben im Abschied.

Die Erzählenden möchten uns keine Rezepte für die Endlichkeit unseres Lebens anbieten. Doch wir werden persönlich berührt und motiviert, unsere Endlichkeit und die damit verbundenen Wünschen, Sorgen und Hoffnungen zu erkunden und mitzuteilen.

Das Buch erscheint im Herbst 2019. Die Autoren sind die Diplom-Psychologin Angela Reschke und der Diplom-Biologe Martin Kreuels.

Schauspielerin Stefanie Schimanski und die Autorin Angela Reschke stellen das Buch mit einer Lesung vor.

Termin: Montag, 14.10.2019 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Ort: Hamburger Hospiz e.V., Helenenstraße 12
Bitte melden Sie sich an. Die Anmeldung ist ab dem 1. Tag des Vormonates möglich.
Eintritt frei, Spende erbeten.