Märchen für harte Kerle, die den Tod nicht scheuen –Erzählabend, nicht nur für Männer

Veranstaltungsart: Einführung ins Thema und Märchenabend
Termin: 16.03.2022

Wer zum Märchenbuch greift, darf auf ein Happyend mit Erlösung hoffen. Doch der Weg dahin ist nicht selten mit Opfern, Blut und Schweiß sowie mit allerlei Gefahren und Bosheiten gepflastert. Dies ganz besonders, wenn die Märchenhelden (m/w/d) mit Tod und Trauer ringen.

Märchenhelden gleich durchlaufen wir Lebensphasen, in denen wir schmerzlich erkennen müssen, dass wir weder von Schicksalsschlägen, noch von Tod und Trauer verschont bleiben. Diese Zeiten sind umso brutaler, je potenter und mächtiger wir zuvor glaubten, „unbesiegbar“ unser Schicksal in die eigenen Hände nehmen zu können.

Wie gut ist es da, dass Märchen Trost spenden und Halt geben, gerade uns „harten Kerlen“ (m/w/d), denn sie vermitteln uns, im eigenen Schmerz erkannt und verstanden worden zu sein.

Die Autorin und Erzählkünstlerin Jana Raile verzaubert mit Märchen, in denen der Held bzw. die Heldin beim Ringen mit existenziellen Themen seine bzw. ihre vermeintlichen und tatsächlichen Stärken aushandelt.

Termin: Mittwoch, 16.3.2022 von 18:00 – 20:00 Uhr
Orte: Hamburger Hospiz e.V., Helenenstraße 12
Anmeldung: Bitte melden Sie sich an. Die Anmeldung ist ab dem 1. Tag des Vormonats möglich.
Eintritt:
frei, für unsere Bildungsarbeit erbitten wir Ihre Spende.
Hamburger Hospiz e.V., Stichwort Bildungsarbeit, IBAN: DE 73 4306 0967 0044 0567 10