Vom Zauber der Musik – Takt, in-takt, in Con-takt mit der Endlichkeit

Vom Zauber der Musik – Takt, in-takt, in Con-takt mit der Endlichkeit

Musik ist für Viele ein wichtiger Teil ihrer Biographie und Ausdruck ihrer kulturellen Heimat und Identität. Sie verbindet uns mit Stimmungen und Gefühlen, spendet Kraft und Trost, gibt uns Orientierung und Halt und erfrischt Körper, Geist und Seele. Doch Musik ist mehr als komponierte Musik. Auch unsere vorgeburtlichen, körperlichen Erfahrungen im Mutterleib mit Klang und Rhythmus gehören dazu. Für manche Menschen hat sie darüber hinaus eine spirituelle Dimension.

Was bedeutet Musik in der Hospizarbeit, am Lebensende und in der Trauer? Kann Musik als unterstützend, womöglich sogar als heilsam erfahren werden? Kann in ihr Wohlfühlen trotz Abschied und Trauer ‚taktvoll‘ gelingen? Christa Meyer-Gerlach, Dipl. Musiktherapeutin & Lehrmusiktherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Supervisorin & Coach geht diesen Fragen nach, und gibt klanglich-musikalische Einblicke. Anschließend besteht die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen.

Termin: Mittwoch, 27.05.2020 von 18:00 bis 20:00 Uhr
Ort: Hamburger Hospiz e.V., Helenenstraße 12
Bitte melden Sie sich an. Die Anmeldung ist ab dem 1. Tag des Vormonates möglich.
Eintritt frei, Spende erbeten